Meine Buchempfehlungen für dein Wunschleben…

Ich habe in den letzten Monaten unterwegs einiges an Büchern gelesen. Manche nur zum Entertainment, andere hatten richtigen Mehrwert. Anbei findest du eine Auswahl meiner Lieblingsbücher mit Mehrwert.

Die Bücher sind ganz unterschiedlich, manche helfen erstmal ein freieres Mindset zu bekommen und zu verstehen, wie viele Beschränkungen wir uns selber auferlegen. Andere halten uns vor Augen, welche Werte wirklich für uns zählen. Und ermutigen uns dann mal einen Abgleich zu machen mit dem Leben, was wir aktuell leben. Wieder andere unterstützen dabei, einen ersten Schritt zu gehen. Also zum Beispiel eine neue Karriere zu starten oder endlich das Leben zu leben, was du dir wünschst. Anbei meine Liste, einige davon sind echte Klassiker. Wenn du sie noch nicht kennen solltest, dann jetzt aber mal ran 😉

Zum Rausfinden was einem wirklich wichtig ist im Leben, fand ich diese Bücher gut. Sie regen zum Nachdenken an und geben inspirierende Impulse: 

♥John Strelecky: Das Café am Rande der Welt 

Cafe am Rande der Welt Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen: »Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen. Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

♥John Strelecky: The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben.

The Big 5 for LifeEin weiteres Buch von John Strelecky, was ich fast noch besser fand. Es macht nochmal deutlicher wie man den „Zweck der Existenz“, der im ersten Buch erläutert wird in sein Leben und Business einbringt. Die Handlung: Durch Zufall lernt Joe, ein unzufriedener Angestellter, den charismatischen Geschäftsmann Thomas kennen. Dieser wird zu Joes Mentor und offenbart ihm die Geheimnisse seines Erfolgs. Seine Unternehmen führt Thomas anhand zweier Leitlinien: Jeder Mitarbeiter muss seine Bestimmung sowie seine »Big Five for Life« kennen, also wissen, welche fünf Ziele er im Leben erreichen will. Diese Ideen helfen Joe, seine Wünsche zu verwirklichen. Doch Thomas will möglichst viele an seinem Wissen teilhaben lassen: Seine gesammelten Aufzeichnungen liegen hier vor Ihnen.

Inspiration, das eigene Leben mutig und nach seinen Vorstellungen zu Leben, konnte ich aus folgenden Büchern ziehen: 

♥Timothy Ferriss: Die 4-Stunden Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben 

Die 4 Stunden Woche

Der Klassiker! Alle Digitalen Nomaden haben dieses Buch gelesen. Ein bisschen ist es wie die Bibel. Wenngleich nicht völlig realistisch (finde ich zumindest)  ist es doch super augenöffnend. Warum arbeiten wir uns eigentlich zu Tode? Haben wir nichts Besseres zu tun? Und ob! – sagt Timothy Ferriss. Der junge Unternehmer war lange Workaholic mit einer 80-Stunden-Woche. Doch dann erfand er MBA – Management by Absence – und ist seitdem freier, reicher, glücklicher. Mit viel Humor, provokanten Denkanstößen und erprobten Tipps erklärt Ferriss, wie sich die 4-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich verwirklichen lässt.

♥Lars Amend: Why Not? Inspirationen für ein Leben ohne Wenn und Aber

Why Not

Fand ich super inspirierend. Besonders wenn man sich gerade auf den Weg macht nach einem selbstbestimmteren Leben, gibt es wertvolle Lektionen mit auf den Weg. Ständig orientieren wir uns an anderen – an erfolgreicheren, sportlicheren, glücklicheren oder gesünderen Menschen und vergessen dabei, dass wir es selbst in der Hand haben, zu sein wie wir gerne sein würden. Lars Amend zeigt, wie man durch die Beschäftigung mit seinen Träumen und Zielen das Leben führen kann, das man nicht mehr tauschen möchte. Die Grenzen setzen wir uns selbst, durch fehlenden Mut, Angst oder mangelndes Vertrauen in uns und unsere Fähigkeiten. Stattdessen sollten wir uns fragen: Warum eigentlich sollte es nicht gehen? Why not? Die Antwort kann sich der Leser am Ende selbst geben – danach gibt es kein Aber, kein Hätte-Wäre-Wenn oder Geht-Nicht mehr!

♥Esther Hicks: The law of attraction.

The law of Attraction THE LAW OF ATTRACTION – das Gesetz der Anziehung. Ich habe ein bisschen gezögert es zu lesen, weil es mir etwas zu spirituell klang. Aber es liest sich locker flockig und es bringt einen dazu, den ganzen Tag schöne, positive Gedanken in die Welt zu senden. Es macht einfach Spass es mal auszuprobieren, alleine dadurch wird man schon ein Stückchen glücklicher. Worum geht’s genau? Dieses Gesetz ist eine einfache und für jeden nachvollziehbare Wahrheit: Was wir aussenden, bekommen wir auch zurück. Unglück zieht Unglück an, Glück zieht Glück an. Wie diese einfache Erkenntnis das Leben verändern kann, zeigt THE LAW OF ATTRACTION.

♥Osho: Mut.Lebe wild und gefährlich.

Mut Lebe wild und gefährlich Hier hat mich erst mal der Titel angesprochen 😉 Das Buch selber ist super spannend. In Teilen ein bisschen abgefahren. Aber ich fand es trotzdem sehr lesenswert.

Sprich nicht von Unsicherheit, nenne es Freiheit! Mut bedeutet nicht, frei zu sein von Angst, sondern vielmehr, sich im vollen Bewusstsein seiner Ängste mit ihnen zu konfrontieren. Mut ist die Bereitschaft, der fundamentalen Unsicherheit des Lebens zu begegnen und sie als das grundlegende Mysterium unserer Existenz zu achten. Osho, der provokantespirituelle Lehrer, der seine Schüler und Anhänger stets radikal mit der existenziellen Ungewissheit des Lebens konfrontierte, beantwortet hier alle Fragen rund um das Thema Mut und Ängste. Er fordert dazu auf, jeden Augenblick des Lebens in all seiner Schönheit und Freude wie auch in seinem Schrecken und Schmerz bewusst zu erfahren – denn es gibt nichts zu fürchten!

Wenn es darum geht herauszufinden, was es für berufliche Alternativen gibt und wie man den richtigen Job für sich findet, dann schaut euch diese Buchempfehlungen an:

♥Anna Lundberg: Leaving the Corporate 9 to 5: Stories from people who’ve done it (and how you can too) 

Leaving the Corporate 9 to 5 Ich bin zufällig über das Buch gestolpert und an der Lebensgeschichte der Autorin hängengeblieben: Nach vielen Jahren im Marketing bei P&G geht sie erst auf Reisen und macht sich danach selbstständig. Das musste ich lesen. Es ist eine Ansammlung 50 verschiedener Geschichten von Menschen, die irgendwann ihre Karriere mal schneller, mal langsamer umgekrempelt haben. Damit schafft Anna viele Beispiele und gibt viele Learnings aus den einzelnen Stories weiter. Das Buch macht Mut. Und es zeigt an vielen Beispielen, dass es geht. Wenn auch manchmal mit Umwegen. Aber dass auch diese Umwege ganz normal sind und meist doch zum Ziel führen. Dem Ziel eines zufriedeneren Lebens. Es werden auch verschiedene Wege aufgezeigt.  Vom Wechseln des Bereichs, der Firma, zum Freelancen oder dem Gründen einer eigenen Firma – oder irgendwas dazwischen. Jede mögliche Option findet in den Geschichten Platz und inspiriert!

♥Simon Sinek: Finde dein Warum: Der praktische Wegweiser zu deiner wahren Bestimmung 

Finde dein Warum Millionen Leser weltweit haben „Frag Immer erst Warum“ gelesen und waren begeistert. Dieses Buch ist der nächste Schritt für alle Fans von Simon Sinek und seinen Start-With-Why-Ansatz – ein Arbeitsbuch, um sein ganz persönliches Warum herauszufinden. Und mit dem sich diese Erkenntnisse konkret in Alltag, Team, Unternehmen und Karriere anwenden lassen.
Mit zwei Koautoren hat Sinek einen detaillierten Leitfaden erstellt, der Punkt für Punkt zum eigenen Warum führt. Und dabei häufige Fragen beantwortet wie: Was ist, wenn mein Warum dem der Konkurrenten gleicht? Kann man mehr als ein Warum haben? Und wenn meine Arbeit nicht zu mir passt – warum mache ich sie dann überhaupt? Ob Führungskraft, Teamleiter oder einfach Sinnsucher, dieses Buch führt unweigerlich auf den Weg zu einem erfüllteren Leben – und letztlich auch zu mehr Erfolg.

♥Barbara Sher: Ich könnte alles tun, wenn ich nur wüsste was ich will.

Barbara SherDieses Buch habe ich einmal vor vielen Jahren angefangen zu lesen. Und dann letztes Jahr wieder entdeckt. Ein super Buch, wenn man sich wirklich die Zeit nimmt, die Aufgaben durchzuarbeiten. Dann kommt man sich selbst ein Stückchen näher. Aber es ist echt ein wenig Arbeit. Worum geht’s? Ein erfülltes Leben haben wir, wenn wir das tun, was wir lieben. Doch was, wenn wir gar nicht wissen, was wir wirklich wollen? Barbara Sher gibt eine ebenso praktische wie erfrischende Anleitung, wie wir wieder Zugang zu unseren Wünschen und Träumen finden, sie in konkrete Ziele verwandeln und schließlich Schritt für Schritt verwirklichen können.

♥Bill Burnett: Designing Your Life: How to Build a Well-Lived, Joyful life

Designing your LifeIch finde den Ansatz total gut, der in dem Buch erklärt wird. Du überlegst nicht nur was du machen könntest, sondern du fängst auch direkt schon mal an. So kommst du ins TUN und bleibst nicht irgendwo auf dem Weg stecken. Super Sache! Design Thinking hilft normalerweise, kreative Lösungen für komplexe Probleme zu finden. Die Autoren übertragen dieses Prinzip auf das Leben und die Berufswahl. Denke wie ein Designer: Stelle Fragen, suche Verbündete, mache Fehler, baue Prototypen, denke interdisziplinär – und werde zum Designer deines eigenen Lebens! Diese Ideen präsentieren die beiden Professoren seit sieben Jahren an der Stanford University, was zu chronisch überbuchten Kursen führt.

Und wenn es darum geht ein neues Business zu starten können diese Bücher super hilfreich sein:

♥Eric Ries: The Lean Startup: How Today’s Entrepreneurs Use Continuous Innovation to Create Radically Successful Businesses

The Lean Startup Spannend für Business-Gründer. Es geht darum lean, also schlank zu starten und sich dann immer weiter zu verbessern. Statt wie früher üblich erst mal alles perfekt haben zu wollen, Jahre Arbeit reinzustecken und dann zu merken, dass es niemand will. Smarter Ansatz, super Buch!

♥Gary Vaynerchuk: Crushing it! How Great Entrepreneurs Build Their Business and Influence – and How You Can, Too.

Crushing It Gary Vaynerchuk ist einer der erfolgreichsten Social-Media-Gurus überhaupt. In seinem weltweiten Bestseller „Crush it!“ (dt.: „Hau rein!) zeigte Gary Vaynerchuk bereits im Jahr 2009, dass eine gute Social-Media-Strategie essenziell für den unternehmerischen Erfolg ist. In seinem neuen Werk erklärt er, warum das heute zutreffender und wichtiger ist denn je. Er erläutert seine zeitlosen Erfolgsprinzipien und lässt den Leser an den Erfolgsgeschichten anderer Entrepreneurs teilhaben.

So, dass war’s für heute an Buchempfehlungen. Lass mich wissen ob das hilfreich war. Und lass mich vor allem auch wissen was deine Lieblingsbücher sind. Ich brauche neuen Lesestoff!! 🙂


Und wenn du mehr über mich, meine Reise, meine Erlebnisse und meine Gedanken  lesen willst, dann klick doch mal hier:

⇒ Mit 37 auf Weltreise. Zu alt? 

⇒ Sei wild und frech und wunderbar! Was es mit dir macht, wenn du vom Träumen ins Tun kommst…

⇒ Die Highlights meiner Weltreise 

Zur Info: Der Artikel enthält Affiliate Links zu Amazon. Wenn du darüber ein Buch kaufst ändert sich für dich nichts, ich bekomme eine kleine Provision. Danke!

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.